Deuter Speed Lite 20

Test Deuter Speedlite 20 Daypack review

Test Deuter Speedlite 20 Daypack review

Deuter Speed Lite 20 Test

Unser Urteil

Der Deuter Speed Lite 20 ist eine hervorragende Kombination aus geringem Gewicht, einfacher Handhabung und den richtigen Features. Die beiden Kompressionsriemen umschließen den kompletten Rucksack horizontal und ermöglichen so das Befestigen von so ziemlich Allem was man sich vorstellen kann, egal ob dies Skate-, Snowboard, Fotostativ, Kletterseil oder Regenjacke ist. Obwohl wir Design und Farbwahl des Speed Lite 20 nicht ganz so attraktiv wie etwa die Osprey oder Salewa Modelle fanden war dieser Rucksack aufgrund seiner Vielseitigkeit und des hohen Komforts einer der Lieblinge in unserer Testredaktion.

Ausstattungdeuter tagesrucksack

Manchmal merkt man erst wie gut etwas durchdacht ist wenn man es benutzt aber nicht großartig darüber nachdenken muss. Genauso kam uns der Deuter Speed Lite 20 vor. Die Schlaufe für Kletterequipment bzw. für Eispickel ist im Innern der Aussentasche versteckt, so dass diese erst sichtbar wird wenn sie auch benötigt wird und nicht ständig als Hindernis herumhängt. Ebenso leicht lassen sich Trekkingstöcke in den Seitentaschen unterbringen und dann mit den Kompressionsriemen festgezurrt werden.

Ohnehin sind diese horizontalen Zurrgurte eines der herausragenden Merkmale des Speed Lite 20 und weit mehr als ein Design Gag. Wie schon erwähnt lässt sich im Grunde Alles aussen am Rucksack befestigen. Das ist nicht nur beim Transport von diversem Sportgerät praktisch sondern auch zum blitzschnellen Wechsel von Kleidung. Die Regenjacke oder Hose lässt sich mit zwei Klicks aussen befestigen und muss nicht erst aufwendig im Innern verstaut werden. Dies gefiel uns besonders bei längeren Touren mit ständig wechselndem Wetter in den Alpen.

Die Aussentasche eingnet sich ebenfalls gut zum schnellen Verstauen von Gegenständen, allerdings ist die Öffnung etwas klein geraten, so dass man manchmal etwas stopfen muss. Wenn der restliche Rucksack schon gut gefüllt ist, gibt sie zudem aufgrund der Wölbung nicht mehr ganz soviel Stauraum frei.

Ähnlich wie beim Osprey Talon 22 ist auch für den Speed Lite 20 eine clevere Helmhalterung vorgesehen, der allerdings unverständlicherweise als Extra Zubehör dazugekauft werden muss. Hier hätte Deuter etwas spendabler sein können, zumal die Herstellungskosten dafür sicherlich nicht allzu hoch sind.

wanderrucksack deuter testWie bei Deuter Packs typisch sind auch hier SOS Notfallanweisung, wie z.B. Bergrettungssignale auf der Innentasche aufgedruckt. Ein weiteres nützliches Feature ist die Möglichkeit eine Trinkblase zu integrieren und dies sogar von Volumina bis zu 3 Liter, was mehr als bei manchem Mitbewerber ist. In der Praxis wird man wohl eher auf 2 Liter Blasen zurückgreifen, da sonst das geringe Innenvolumen des Packs von 20 Litern zu stark reduziert wird. Eine Klettschlaufe verhindert das Herunterrutschen der Trinkblase.

Bei allem Lob für den Deuter haben wir allerdings auch ein paar Kritikpunkte. Der Hüftgurt verhindert zwar wirkungsvoll ein herumschlackern des Rucksackes bei schnellerer Gangart, zum Ableiten des Gewichts auf die Hüftknochen taugt er allerdings aufgrund fehlender Polsterung kaum. Konsequenterweise lässt er sich auch abnehmen wenn man direkt ganz darauf verzichten möchte.

Die Größe des Deuter Speed Lite 20 ist Fluch und Segen zugleich und man sollte sich seiner Bedürfnisse in Punkto Packmaß gut bewusst sein. Selbst für Ultralight Wanderer ist eine Mehrtagestour mit diesem Rucksack nur noch bei wirklichem Sommerwetter mit wenig Kleidung möglich. Es fehlen zwar nominell nur zwei Liter und ein gepolsterter Hüftgurt auf den Osprey Talon 22, doch genau das macht den Unterschied zwischen Lust und Frust.

Wenn Euer Einsatzzweck allerdings Tagestouren sind und Ihr einen möglichst leichten aber superrobusten Rucksack sucht dann können wir euch den Speed Lite 20 empfehlen. Er macht vor Allem beim Trailrunning, Klettern und sogar beim Ski Hiking Spaß. Der Name scheint hier Programm zu sein, denn der Deuter punktet besonders bei Action Sportarten und überall wo Leichtigkeit gefragt ist.

Gewicht

Mit 510 Gramm ist der Deuter Speed Lite 20 zwar noch kein extremer Ultralight Rucksack aber er ist merkbar leichter als etwa der Osprey Talon 22. Trotz des geringen Gewichts wartet der Deuter mit einer komfortablen, wenn auch minimalen Rahmenstruktur auf. Diese besteht nicht aus Metall, sondern wir alleine durch Polsterwülste realisiert.

Komfort

Für einen Rucksack dieser Volumenklasse ist der Speed Lite überdurchnittlich gut an Rückwand und Schultergurten gepolstert. Obwohl er nicht ganz die Belüftungswerte etwa des Osprey Talon erzielt, reicht sie doch aus um am Rücken deutlich weniger zu schwitzen als bei flach aufliegenden Modellen. Die Passform ist äußerst flexibel und passt auch für die überwiegende Zahl an Torsogrößen. Durch die dicke Polsterung ist der Speed Lite 20 voll beladen (etwa mit voller Wasserblase) einer der komfortabelsten Modelle. Für eine durchschnittliche Wanderung mit wenig Inhalt ist die Polsterung fast schon übertrieben dick.

Vielseitigkeitwanderrucksack deuter test

Mit der Menge an Features die der Deuter Speed Lite seinem Benutzer bietet sind die Einsatzmöglichkeiten schier endlos, immer vorausgesetzt dass man nicht übertrieben viel Gepäck mitnimmt. Deuter schafft es trotz der tollen Ausstattung das Gewicht angenehm niedrig zu halten. Da der Speed Lite 20 auf einen Metallrahmen verzichtet, lässt er sich sehr leicht komprimieren und eignet sich auch hervorragend als Zweitrucksack zum Gipfelsturm bei mehrtägigen Trekkingtouren. Die unzäligen Verzurroptionen an der Aussenseite machen ihn zur Allzweckwaffe für die meisten Sportarten. Zudem ist er bei nur geringügig höherem Gewicht als der Arc´tery Cierzo deutlich vielseitiger als dieser, der eigentlich nur zum Klettern taugt.

Haltbarkeit

Deuter typisch gut war das einhellige Urteil aller unserer Tester. Über alle Rucksackklassen hinweg sind Deuter Rucksäcke mit das robusteste und am besten verarbeitete was es gibt. Hier gibt sich auch der Speed Lite 20 keine Blöße und man merkt bereits am verwendeten Material das der Rucksack einiges aushält. Allein aufgrund der Stoffhaptik lässt sich erahnen dass ein Vorbeistreifen an spitzen Steinen oder dornenbewehrten Büschen dem Deuter kaum etwas anhaben können. Besonders gut gefielen uns auch die mit einer Platiklippe versiegelten Reißverschlüsse die so praktisch keinem Schmutz ausgesetzt sind. Bei Regen bleibt der Inhalt sogar für eine kurze Zeit ohne zusätzliche Regenhülle trocken. Alle Kunststoffteile sind sehr robust, allerdings sind die Schnallen eine spezielle Deuter Konstruktion, die im Falle eines Defekts abseits des Deuter Händlernetzes (sagen wir im Himalaya )kaum zu bekommen sind.

Benutzerfreundlichkeit

Der Speed Lite hat uns mit seiner Simpelheit überzeugt. Obwohl er keine überflüssigen Details aufweist ist er für fast alle Transportaufgaben gut gerüstet. Er benötigt keine Eingewöhnungszeit und keine Erklärung von exotischen Features. Einfach packen und loslegen – Unser Lieblingsrucksack in Punkto Benutzerfreundlichkeit. Auch wenn 20 Liter nicht viel Raum bieten kompensiert der Speed Lite dies zum Teil wieder durch die Möglichkeit Ausrüstung für die meisten Sportarten aussen anzubringen.

Einsatzzweck

Der Speed Lite 20 ist ein idealer Begleiter in den meisten Situationen und er ist für den Alltag in der Stadt ebenso geeignet wie für actionreiche Sportarten am Berg. Er ist ein hervorragender, sehr leichter Tagesrucksack für alle die nicht übermäßig viel Gepäck mitnehmen möchten. Für Mehrtagestouren ist er aufgrund ungepolsterter Hüftgurte und kleinem Stauraum weniger geeignet.

Fazit

Dieser Daypack ist extrem vielseitig und macht bei einer Vielzahl von Sportarten eine gute Figur. Die superrobuste Verarbeitung und die innovativen Kompressionsriemen überzeugen genauso wie sein überaus fairer Preis.

Deuter Speed lite kaufen

Deuter Speed lite 20 Test, (c) outdoormaniacs.de

Die Rucksäcke wurden von uns speziell für diesen Test gekauft. Wir nehmen keine Produktsamples von Herstellern an um bestmögliche Objektivität zu gewährleisten.

Zurück zur Übersicht, Tagesrucksack Test

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar