Elepowstar LED Campinglaterne Test

Elepowstar test review led lamp

Campinglampe led elepowstar test review vergleich

EX Power Extendable LED Test

Hersteller: Elepowstar
Modell: Explorer
Lumen: n.a.
Akku: 8800mAh
Gewicht: 295 Gramm

Unser Urteil

Die Elepowstar Explorer ist im Prinzip eine große, runde Powerbank mit einem Haken zum Aufhängen und einer Campinglampe am anderen Ende. Sie ist sehr ähnlich zur Fogeek, hat aber mehr Akkukapazität. Das Licht ist kaltweiß mit leichtem Grünstich.

Licht

Elepowstar gibt keinen Lumenwert an, jedoch reicht das abgegebene Licht für eine 2-3 Personen Zelt locker aus. Dadurch dass die Milchglasscheibe relativ wenig zu den Seiten heruntergezogen ist, strahlt die Elepowstar den Hauptteil ihres Lichts nach unten ab. Die Lichtfarbe ist kaltweiß und hat einen Stich ins grünliche. Die Lampe lässt sich über mehrmaliges Drücken des Einschaltknopfes zwischen drei Leuchtstärken und einem SOS Modus umschalten.

Ausstattung und Handhabung

Die Elepowstar LED Campinglampe besitzt eine eingebaute Powerbank mit 8800mAh, was die Leuchtdauer auf kleinster Stufe auf mehrere Tage ausdehnt. Wir haben nach 30 Stunden abgebrochen und die Elepowstar hatte immer noch Kapazität um den Ladevorgang eines Smartphones zu starten. Die Handhabung ist durch die wenigen Funktionen einfach, jedoch vermissten wir eine Aufstellfunktion. Aufrecht auf den Tisch gestellt blendet die Elepowstar im Test, so dass sie bauartbedingt am besten aufgehängt wird. Hier funktioniert sie gut und nur an kleinen, biegsamen Ästen an der Campsite hätten wir uns ein etwas geringeres Lampengewicht gewünscht.

Elepowstar vs fogeek campinglampe

Verarbeitung und Gewicht

Die Verarbeitung der Elepowstar ist in Ordnung, könnte aber für den nicht ganz niedrigen Preis durchaus besser sein. Während das Gehäuse einen robusten Eindruck macht, betrachteten wir, wie auch an der Fogeek Mini, vor allem den spröden Aufhängehaken kritisch. Die Schlagfestigkeit des Materials erreicht sicher nicht die der Top Produkte von Black Diamond oder Streamlight, scheint aber robuster als das der Modelle von EXPower und ThorFire. Das Gewicht liegt knapp unter 300 Gramm, was für eine Powerbank dieser Größe vollkommen in Ordnung geht.

 

Einsatzzweck und Fazit

Die Elepowstar empfiehlt sich für diejenigen, die eine Große Powerbank suchen die eine richtige Zeltlampe integriert hat. Andere Powerbanks in viereckiger Form haben zwar auch oft eine eingebaute Lampe, jedoch erreichen diese oft nicht mehr als 50 Lumen und sind als Taschenlampe ausgelegt. Wer sein Hauptaugenmerk eher auf eine gemütliche Lampenfunktion, denn auf die Powerbank setzt, ist ggf. mit einem anderen Produkt aus unserem Campinglampentest besser bedient. Die Gana ist günstiger, mindestens genauso gut verarbeitet, hat deutlich gemütlicheres Licht und ebenfalls eine 8800mAh Powerbank, vom zusätzlichen Bluetooth Lautsprecher ganz zu schweigen.

 

Elepowstar kaufen

 

Elepowstar LED Campinglampe Test, © outdoormaniacs.de

Zurück zur Hauptseite Campinglampen Test