Nike Air Zoom Terra Kiger 4 Test

nike terra kiger 4 test trailrunning

nike terra kiger 4 test

Nike Air Zoom Terra Kiger 4 Test

Hersteller: Nike
Modell: Air Zoom Terra Kiger 4
Gewicht (gemessen in Gr.43): 560 Gramm
UVP: 130,00 €

Unser Urteil

Der Nike Air Zoom Terra Kiger 4 ist die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Modells Terra Kiger 3, welches wir ebenfalls mochten. Während Nike die Sohle des Terra Kiger 4 unverändert gelassen hat, wurde vor allen Dingen der Oberschuh verbessert und erhielt mehr Schutz gegen Steine und eine verbesserte Schnürung. Der Nike Terra Kiger 4 ist unser Overall Testsieger, da er unserer Meinung nach eine hervorragende Mischung aus niedrigem Gewicht, gutem Schutz, hoher Fußsstabilität und genügend Rückmeldung über den Trailuntergrund bietet. Wenn Ihr einen leichten, wie angegossen sitzenden Schuh sucht der auch auf Marathondistanz noch komfortabel ist, dann ist der Nike Terra Kiger 4 eine exzellente Wahl.

test nike trail running schuhe terra kigerPerformance im Vergleich

Im Vergleich mit den Konkurrenten im diesjährigen Trailrunning Schuh Test, sticht vor allem die hervorragende, anschmiegende Passform des Nike Air Zoom Terra Kiger 4 heraus, die nur vom deutlich weicheren, leichteren und etwas weniger stabilen New Balance übertroffen wird. Verglichen mit dem sehr robusten La Sportiva, läuft sich der Nike Trailrunning Schuh deutlich mehr wie ein Offroad Laufschuh und ist auch in Punkto Gewicht wesentlich leichter. Im Vergleich zu den Modellen mit höherer Sohle und Fußposition (Salomon, La Sportiva und Asics) sitzt der Fuß im Nike Kiger 4 deutlich tiefer, ist aber durch die Air Sohle trotzdem sehr gut gedämpft. Dies führt vor allem im Vergleich mit dem ebenfalls sehr sportlichen Salomon zu einem Lauferlebnis mit viel Rückmeldung und geringerer Gefahr des Umknickens auf schrägen Flächen und Wurzeln. Nach Abschluss dieses Tests konnten wir den Terra Kiger 4 noch mit dem ähnlichen Nike Air Zoom Wildhorse 4 vergleichen. Dieser baut ebenfalls etwas höher und ist robuster verarbeitet, fühlt sich unserer Meinung nach aber eine Nuance stärker vom Untergrund entkoppelt an. Bei extrem steinigem und spitzen Untergrund würden wir vermutlich dem Wildhorse 4 den Vorrang geben, in allen anderen Fällen gefiel uns aber der Terra Kiger 4 aufgrund seiner höheren Präzision noch besser.

Schutz

Obwohl Nike dem Terra Kiger 4 im Vergleich zum Vorjahr eine robustere Zehenkappe aus Kunsstoff spendiert hat liegt er im Kapitel Schutz dennoch nur im Mittelfeld. Dies liegt einerseits an seiner Auslegung als sehr sportlicher Schuh für Trailrunner und weniger für Trailgeher und andererseits daran dass Nike keine Gore Tex Membran vernäht. Generell waren die Trail Schuhe mit Gore Tex Membranen deutlich robuster und steifer. Als Referenzschuh mit maximalem Schutz diente uns der La Sportiva, der schon fast als Hiking Schuh taugt. Aufgrund des leicht flexiblen und perforierten Obermaterials des Nike Schuhs ist er für groben Schotter weniger gut geeignet. Trotz der leichten Bauweise zeigte unser Testexemplar auch nach härtestem Einsatz kaum Abnutzungserscheinungen, lediglich kleinere Abschürfungen an der vorderen Gummikappe. Was der Terra Kiger 4 in Punkto Schutz zurückliegt macht er vor allem bei der Belüftung und der Bequemlichkeit wieder wett.

bester trail running schuh 2018 testsieger trail running schuheGrip

In Punkto Grip und Traktion gefiel uns der Nike Air Zoom Terra Kiger 4 ebenfalls. Obwohl der Halt auf nassen Felsen und Steinplatten nicht ganz an das Niveau der Top Kandidaten dieser Disziplin Adidas Terrex, Innov8 und Salomon Speedcross 4 herankam, fanden wir uns immer mehr als gut geerdet. Nike verwendet im Außenbereich der Sohle eine abriebfestere Gummimischung als in der Mitte, wo besonders weiches Gummit sitzt (gut erkennbar an der anderen Farbe). Der Vorteil den der Nike Kiger 4 hier hat ist unserer Meinung nach die höhere Haltbarkeit der Sohle. Während wir den Salomon Speedcross nach nur einem Tag auf dem Teide in Teneriffa von der Hälfte seiner Stollen befreiten, ist die Sohle des Terra Kiger von Nike deutlich haltbarer.

Stabilität

Obwohl die strukturelle Stabilität des Oberschuhs beim Nike Air Terra Kiger 4 verglichen mit den robusteren Gore Tex Modellen eher geringer ist, ist seine Laufstabilität dennoch hervorragend. Dies liegt vor allem an der niedrigen Bauform die den Fuß dicht über dem Trail hält. Augrund dessen fanden wir dass der Nike Trailrunning Schuh im Vergleich mit etlichen der Konkurrenten besonders präzise und Umknicksicher aufgesetzt werden kann. Je tiefer der Fuß auf dem Boden steht, desto besser lassen sich schräge Passagen und unebener Untergrund bewältigen. Dies fanden wir nicht nur in Punkto Fußstabilität sonder auch zum Balancieren deutlich angenehmer.

test review nike air zoom terra kiger 5Komfort

Der Komfort des Nike Air Terra Kiger wurde einhellig von allen Testern als phänomenal gelobt. Hierbei meinten diese nicht so sehr eine besonders dick gepolsterte Sohle, die der Nike nicht bietet, sondern den sockenartigen und superbequemen Oberschuh. Der Oberschuh besteht aus drei Lagen unterschiedlich dickem, teilweise elastischen Material, ähnlich wie der sockenartige Einschlupf des New Balance. Der Vorfußbereich ist etwas breiter geschnitten und bietet für breitere Füße deutlich mehr Platz als etwa der des sehr schmalen Salomon.

Gewicht

Mit von uns gemessenen 560 Gramm Pro Paar in Größe EU43 gehört der Nike Air Terra Kiger 4 zu den leichtesten Trailrunning Schuhen im Test, lediglich der New Balance Vazee Summit kann hier vorbeiziehen. Das absolute Gewicht bestätigt sich auch subjektiv auf dem Trail, wo der Nike Trailschuh fast unmerkbar am Fuß sitzt.

Rückmeldung der Sohle

Wie erwähnt baut der Nike Air Trailrunning Schuh sehr flach und die Sohle verzichtet auf eine spezielle, besonders harte Zwischenschicht. Dieses Merkmal macht den Nike Trailrunning Schuh sehr leicht und extrem präzise. Wir mochten dieses sehr direkte, aber dennoch gut gedämpfte Lauffeeling auf fast allen Trails. Einzig bei sehr felsigen oder scharfkantigem Untergrund mit festen Steinen kommt der Nike Kiger 4 an seine Grenzen, hier sollte dann zu einem Schuh mit festerer Sohle gegriffen werden, z.B. Innov8 oder La Sportiva.

Einsatzzweck

Der Nike Aire Zoom Terra Kiger 4 ist ein fantastischer Trailrunning Schuh der vor allem bei schnellen Läufen in einer Vielzahl von Terrains eine absolut überzeugende Leistung abliefert. Wir sehen seinen Einsatzzweck vor allen Dingen bei ernsthaften Trailläufern, die wirklich auch die meiste Zeit joggend unterwegs sind. Man sollte vor dem Kauf in sich gehen und überlegen für was der Schuh benötigt wird, denn nur zum Spazierengehen ist er zu sportlich. Der Terra Kiger will schnell auf Trails bewegt werden, ist quasi ein reinrassiger Laufschuh fürs Grobe. Augrund fehlender Gore Tex Membran ist er weniger für schlammige Trails geeignet, begeistert aber im Sommer mit hervorragender Belüftung.

Trailrunning Mauritius Macchabee Trail

Gerade auf rauhen, steinigen Trails auf Lavagestein wie hier in Mauritius überzeugte der Nike Terra Kiger durch sehr gute Abrasionsfestigkeit der Stollen.

Pro

Ultraleicht, Superbequem – sitzt wie eine Socke am Fuß, Genial zum Sprinten, Auch Marathondistanzen kein Problem

Contra

Bei nassen Steinen leichte Schwächen im Grip

Fazit

Unserer Meinung gibt es für sportlich, schnelle Trailläufe kaum einen besseren Schuh als den Nike Air Zoom Terra Kiger 4. Er sitzt wie angegossen am Fuß, ist ultraleicht und trotzdem stabil genug für gröberes Gelände. Wer nicht ständing auf nassen Trails oder auf spitzen Steinen unterwegs ist wird mit dem Terra Kiger 4 glücklich. Unser Testsieger bester Trail Running Schuh!

Nike Air Zoom Terra Kiger 4 am günstigsten bei folgenden Anbietern

137,74€
140,00
Auf Lager
2 neu ab 137,74€
Am 11. Dezember 2019 10:32
Ausverkauft
Am 11. Dezember 2019 10:32

Test Nike Air Zoom Terra Kiger 4, (c) outdoormaniacs.de

Die Trailrunning Schuhe wurden von uns speziell für diesen Test gekauft. Wir nehmen keine Produktsamples von Herstellern an um bestmögliche Objektivität zu gewährleisten

Zurück zur Übersicht Trailrunning Schuhe Test