Osprey Talon 22 Test

dolomiten wanderung test tagesrucksäcke 2018

 dolomiten wanderung test tagesrucksäcke 2018

Test Osprey Talon 22

Hersteller: Osprey
Modell: Talon 22
Volumen: 22 Liter
Gewicht (gemessen): 820 Gramm
UVP: 95 €
Weitere Modelle: Talon 33

Unser Urteil

Der diesjährige Osprey Talon 22 ist die konsequente Weiterentwicklung des bereits sehr guten Vorgängers. Für die aktuelle Saison wurde er nochmals mit mehr Features und noch besser belüfteten Rückenpanel versehen und obendrein gewinnt er auch noch an Komfort und das obwohl das Gewicht nochmals reduziert wurde. Unsere Testredaktion hat ihn letztlich nach mehreren Wochen im Gelände zum diesjährigen Testsieger gekürt. Aufgrund seiner sehr guten Belüftung, der unglaublichen Passform und Verstellbarkeit gehört er zu den bequemsten Daypacks die wir getestet haben. Egal für welchen Einsatzzweck, der Talon 22 überzeugt fast überall. Mit Features wie einer Helmbefestigung, elastischen Befestigungsschlaufen für Trekking Stöcke oder dem genialen Einschub für Trinkblasen ist dieser Osprey ein genialer Allrounder. Ultralight Trekker können mit ihm so wie wir im Test auch sogar eine Alpenüberquerung starten.

test tagesrucksäcke testsiegerAusstattung

Wie erwähnt wartet der Talon 22 mit einer Vielzahl von innovativen Features auf. Eines seiner vielen Alleinstellungsmerkmale ist das in der Länge verstellbare Rückenpanel, das zudem in zwei Größen erhältlich ist die sich dann weiter über Klett einstellen lassen. Der Talon ist in einer S/M Version für Körpergrößen bis ca. 170cm und einer M/L Version für alles darüber erhältlich. Achtet beim Kauf also auf die zu Eurer Körpergröße passende Version.

Einschub für Trinkblasen

Ein zweites Feature dass einem direkt in Auge fällt ist der Einschub für Trinkblasen, wie etwa Camelbacks und ähnlich dimensionierte. Die Trinkblase wird einfach zwischen Rückenpanel und Rucksack geschoben und mit einem Clip gegen Verrutschen gesichert. So ist in Sekundenschnelle die Trinkblase verstaut ohne den Rucksack öffnen zu müssen. Einziges kleines Manko ist unserer Meinung dass beim Verwenden einer Regenhülle penibel darauf geachtet werden sollte den Einschubbereich sorgfältig abzudecken, da sonst ggf. Regenwasser entlang der Trinkblase nach unten läuft.

Weitere innovative Features

Als einer der wenigen Tagesrucksäcke kommt der Talon 22 mit Hüfttaschen die zudem dehnbar sind. Hier gibt es leicht erreichbaren zusätzlichen Stauraum in dem vom Energieriegel bis zur Regenhülle alles untergebracht werden kann. Mit dem Helmclip lassen sich nicht nur mit wenigen Handgriffen Fahrradhelme, sonder auch Kletterhelme aussen am Rucksack befestigen. Zum befestigen wird einfach die patentierte kleine Plastikplatte die an einem Gummiband befestigt ist durch ein Lüftungsloch des Helms geschoben und gedreht, schon hält der Helm sicher.

Die sehr dehnbare Strap- Aussentasche bietet nochmal zusätzliches Volumen, ist aber bei Nichtbenutzung absolut Flach anliegend. Wir fanden sie ideal für Wanderkarten, Hüttenflipflops und gelegentlich auch für Bananen und Obst, da es hier sich er vor Druckstellen ist. Ebenfalls ideal ist diese Strap Tasche zum Transport von noch leicht nasser Wäsche, z.B. Wandersocken, da unten ein kleines Abflussloch vorhanden ist.

testsieger daypack test osprey talonHohe Variabilität

Alle Riemen des Osprey Talon 22 sind nicht nur voll einstellbar sondern dazu auch noch extrem einfach zu handhaben. Die Schultergurte, und somit die Rückenlänge, können mit Hilfe einer Klettfläche im Innern des Hydrationsfachs anpassen. Für einen Tagesrucksack dieser Volumenklasse bietet der Talon 22 hervorragend gepolsterte Hüftgurte. Auch beim Transport von etwas mehr Gewicht auf längeren Touren hat der Osprey hier gegenüber seinen Mitbewerbern deutliche Vorteile in Komfort und Einstellbarkeit.

Die elastischen Seitentaschen haben Ospreys patentierte Inside out Kompressionsbänder. Wir fanden dies vor allem praktisch um kleinere Gegenstände wie z.B. Sonnenschutzlotion oder Obst und Landjäger zu verstauen. Für Wasserflaschen mit mehr als 500ml Inhalt fanden wir den Halt nicht sicher genug um ein Herausfallen zu verhindern. Als wir die Gummiriemen maximal zugezogen haben hielten zwar auch größere Flaschen etwas besser, allerdings waren sie dann ohne erneutes Lösen der Bänder quasi nicht mehr hineinzubekommen. Setzt man den Talon 22 also für längere Touren mit erhöhtem Wasserbedarf ein sollte man konsequent auf Trinkblasen setzen (oder im Innern Platz für eine große Flasche lassen).

Gewicht

Aufgrund der Menge an Features ist der Osprey Talon 22 in Punkto Gewicht mit 820 Gramm nur im Mittelfeld. Mitbewerber wie etwa der ultraleichte Marmot Kompressor 18 und der Deuter Speed Lite 20 ziehen hier vorbei, bieten dafür allerdings auch deutlich weniger Komfort. Aufgrund der guten Polsterung relativiert sich der subjektive Eindruck allerdings mit zunehmender Beladung, da die breiten Gurte den Druck sehr gut verteilen.

 

Komfort osprey airscape test talon 22 rucksack

Die Rückwand kommt mit Ospreys AirScape Design, dass uns in dieser Saison mit seiner großmaschigen Wabenstruktur noch mehr überzeugen konnte als das schon durchaus gute Rippendesign des Vorgängers. Die Belüftung erreicht zwar nicht ganz das Niveau von (deutlich schwereren) Modellen mit speziellem Metallgestell das den Rucksack vom Rücken fernhält, liegt aber trotzdem meilenweit vor den Modellen die lediglich ganz flach aufliegen. Das Fehlen eines speziellen Gestells hat dafür aber mehrere Vorteile: Zum Einen bleibt mehr Stauraum übrig und zum Anderen ist der Schwerpunkt des Rucksacks näher am Körper was vor allem beim Bergsteigen und Klettern sehr wichtig ist.

Alle Gurte (Schulter und Hüfte) sind komplett mit grobem Meshgewebe bezogen so dass es hier kaum zu Schweißbildung kommt. Der Hüftgurt leitet, wie bei großen Trekkingrucksäcken üblich, Gewicht auf die Hüfte ab, so dass auch schwerere Gewichte noch angenehm zu tragen sind. Unserer Meinung hat Osprey mit dem Talon hier einen hervorragenden Kompromiss gefunden. Er ist sehr bequem, wiegt nicht viel, ist ausreichend belüftet und wird durch das flache Rückenpanel nicht in seinem Packvolumen beschränkt. osprey talon test

 

Vielseitigkeit

Dieser Tagesrucksack ist mit allen wichtigen Features ausgestattet um ihn für eine maximal mögliche Anzahl von Einsatzzwecken interessant zu machen. Egal ob Ihr ihn für Tagestouren im Gebirge, ein Trekkingwochenende oder das tägliche Pendeln zur Uni benutzt, der Talon 22 ist ein extrem vielseitiger Begleiter. Zahlreichende Befestigungsmöglichkeiten an der Aussenseite prädestinieren ihn zudem für eine Reihe spezialisierterer Sportarten wie Klettern (wobei wir in der Felswand eher den leichteren Marmot empfehlen), Mountainbiken oder Trailrunning. Auch im Winter macht der Talon eine gute Figur, an der unteren, besonders robusten Halteschlaufe lassen sich sogar Eispickel befestigen, Steigeisen passen (verpackt) in die Stretchtasche.

osprey talon 33 test reviewHaltbarkeit

Trotz des im Vergleich zum Deuter Speedlite dünneren Materials war der Osprey Talon 22 äußerst robust. Egal ob im Hochgebirge, beim Biken oder auf dem Gepäckband, der Talon hat ausser ein paar kleinen Schürfwunden alles locker überstanden. Selbst ohne Regenhülle hält er einige Zeit der Nässe stand, bei längerem und stärkerem Niederschlag empfiehlt sich allerdings eine zusätzliche Regenhülle, da Osprey diese leider nicht mitliefert. Wir waren positiv überrascht wie gut das leichte und sich eher dünn anfühlende Material auch gelegentlichen Felskontakt am Klettersteig standhielt.

 

Benutzerfreundlichkeit

Der Talon 22 kommt mit einer solchen Fülle an Ausstattung das man sich erst einmal mit der Funktion auseindersetzen muss. Einige Features wie etwa die Rückenverstellung oder innenliegende Gummibänder müssen ersteinmal entdeckt werden. Hat man sich erstmal mit Allem vertraut gemacht kommen einem alle anderen Daypacks richtig spartanisch vor.

Einsatzzweck

Egal wie ausgefallen Euer Einsatzzweck ist und wie vielseitig ein Daypack für Euch sein muss, der Talon wird Euch vermutlich gefallen. Durch seine hohe Variabilität befriedigt er vom Uni Pendler bis zum Ultralight Trekker die allermeisten Bedürfnisse. Wollt Ihr nur in einen einzigen Rucksack investieren, dann wählt den Talon.

Fazit

Der Osprey Talon 22 ist ein fantastischer Daypack, vollgepackt mit durchdachten Features wie zum Beispiel dem Extra Einschub für Trinkblasen, der leichten und trotzdem effektiven Rückenbelüftung und der innovativen Rückenlängenverstellung. Mit 120€ UVP ist er zudem noch einigermaßen günstig. Unser Testsieger.

Osprey Talon 22 am günstigsten bei folgenden Anbietern

90,00€
120,00
Auf Lager
17 neu ab 90,00€
Am 22. September 2019 10:53

 

 

Test Osprey Talon 22, (c) outdoormaniacs.de

Die Rucksäcke wurden von uns speziell für diesen Test gekauft. Wir nehmen keine Produktsamples von Herstellern an um bestmögliche Objektivität zu gewährleisten

 

Zurück zur Übersicht, Tagesrucksack Test

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar